Speed Dating für Wissenschaftler – Forschungsprojekte in drei Minuten vorgestellt

In der Kürze liegt die Würze. Das war die Devise des Future Technology Science Match am 26. Januar 2017 in Dresden. 100 Spitzenforscher stellten in nur drei Minuten ihr Forschungsprojekt vor. Die Bandbreite der Wissenschaftsthemen war dabei enorm: Es ging um zukunftsweisende Technologien von nachhaltiger Energiegewinnung über innovative Ansätze in der Medizinforschung bis hin zu modernster Mikroelektronik. Ziel der Veranstaltung war die Vernetzung von Wissenschaftlern und Investoren aus der Industrie. In vier Blöcken waren etwa 25 Vorträge zusammengefasst. Dazwischen hatten Interessenten die Möglichkeit mit den Referenten und anderen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen.

Organisiert wurde der Forscherkongress vom Freistaat Sachsen und dem Tagesspiegel. Zuvor das Format schon in Berlin getestet. Das Thema dort lautete “Digitale Zukunft”.

Weitere Informationen zum Konzept erhalten Sie unter dem folgenden Link.