Future Technologies Science Match: 100 Ergebnisse aus Spitzenforschung an einem Tag

100 Spitzen-Forscherinnen und Forscher aus den Technikwissenschaften stellen in je drei Minuten ihre neuesten Ergebnisse vor – an einem Tag.

“Science Match” ist ein innovatives Veranstaltungsformat, das Wissenschaft, Wirtschaft, Start-ups, Nachwuchskräfte, Medien und gesellschaftliche Akteure über die Zukunftsfragen eines Themas vernetzt. 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Hochtechnologieland Sachsen stellen in jeweils drei Minuten vor, an welchen Forschungsfragen sie arbeiten. Beim „Future Technologies Science Match“ können in schneller Folge viele Forschungsprojekte und ihre Köpfe kennengelernt werden, um anschließend im persönlichen Gespräch Kooperationen zu besprechen.

Datum: 26. Januar 2017
Uhrzeit: ab 8 Uhr
Ort: Ostrapark Erlwein-Forum / Messering 8E / 01067 Dresden
Anmeldungen unter:
 Science Match Anmeldung

Programm:
(Stand: 11. Januar 2017)

8.00 Uhr Einlass und Akkreditierung

9.00 Uhr Begrüßung

Sebastian Turner, Herausgeber, Der Tagesspiegel
Stanislaw Tillich, Ministerpräsident, Freistaat Sachsen

9.20 Uhr Session 1: Life Sciences, Energie- und Umwelttechnologien

Michael Bachmann, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Eine neuartige, theranostische Kombination zellulärer Immuntherapie und Imaging von Tumoren

Jörg Benndorf, Technische Universität Bergakademie Freiberg
Real-Time Mining – Turning online data into operational intelligence in mineral resource extraction

Martin Bertau, Technische Universität Bergakademie Freiberg
Lithiumgewinnung mit Sprudelwasser

Marc Bickle, Max Planck Institute of Molecular Cell Biology and Genetics
Hochdurchsatz Mikroskopie und Bildanalyse für die nächste Generation Medikamente

Frank Buchholz, Technische Universität Dresden
Genom-Chirurgie: ein neues Zeitalter der Medizin

Konrad Ehelebe, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und  Angewandte Materialforschung IFAM
Elektrochemische Verwertung von CO2 zu eChemicals

Kathrin Engelmann, Klinikum Chemnitz gGmbH und Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation (DGFG)
Weiterentwicklung der nahtlosen Gewebetransplantation mit Amnionmembranen mittels AmnioClip plus

Peter Frach, Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik (Fraunhofer FEP)
Piezoelektrische Hochleistungsschichten für die Mikro-Energiegewinnung  und Elektronik

Marcel Hofmann, Sächsisches Textilforschungsinstitut (STFI)
rCF – vom Schwarzen Gold zum goldenen Vlies

Marcus Honke, Institut für Luft- und Kältetechnik gGmbH
Kühlen, Speichern, Heizen -effizient und erneuerbar mit Flüssigeis

Josef A. Käs, Universität Leipzig
Why do rigid tumors contain soft cells?

Udo Klotzbach, Fraunhofer IWS
Medikamente ohne Tierversuche – Zellkulturen und Bio-Chips statt Tiere

Alexander Kratzsch, Hochschule Zittau/Görlitz
Flexibilisierung thermischer Energieanlagen

Felix Lenk, Technische Universität Dresden
Automation, Industrie 4.0 und Digitalisierung im Labor der Zukunft

Volker Lenz, DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum
SmartBiomassHeat – Intelligente, emissionsarme Kaminöfen im erneuerbaren Energiesystem von Morgen

Jens Mählmann, Sächsisches Textilforschungsinstitut (STFI)
Technische Textilien für die Gewässersanierung

Hagen Malberg, Technische Universität Dresden
Somnomat: in nur sechs Stunden genau so erholt schlafen wie in acht!

Andreas Melzer, Universität Leipzig
Computer assistierte Chirurgie: ein Blick in die Zukunft

Christian Müller, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM
Katalysatoren und Systeme für die Konversion von elektrischer in chemische Energie

Thomas Otto, Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS
Intelligente Vor-Ort-Diagnostik – Chiplabore auf dem Weg zu eHealth

Ina Prade, Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen (FILK)
Auf dem Weg zum gedruckten Ohr

Dirk Reichelt, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Industrial Internet of Things Test Bed

Carolina Scaraffuni Gomes, Forschungsinstitut Leder und Kunststoffbahnen (FILK)
How non biodegradable leather waste may be converted into biogas by using plastic processing machine

Jessy Schönfelder, Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP
Inactivation of virus suspensions with low energy electron irradiation for vaccine production

Joachim Seifert, Technische Universität Dresden
Gatewaysysteme für dezentrale Energiesysteme (Regionale Virtuelle Kraftwerke)

Jens Haupt, Technische Universität Dresden
ThermoTape – Messsystem zur Erfassung energetischer Füllstände thermischer Speicher

Michael Szardenings, Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie
Schnelle und ökonomische Erfassung der verschiedenen Fingerabdrücke von Antikörpern in Patientenseren

Dirk Tischler, Technische Universität Bergakademie Freiberg
Von der Sequenz zum Biokatalysator

Cläre von Neubeck, Universitätsklinikum Dresden
Technische Entwicklungen zur biologischen Optimierung der Tumortherapie mit Protonen

Falk Wieland, Technische Universität Dresden
Projekt TEMPLA – (Technologische Entwicklung von multifunktionalen Platten-Lichtsystemen für neue Anwendungen) im Rahmen des Forschungs- und Kooperationsverbund: TU- Dresden/Nature- Concept/ACRYLAMP – Projekt P-Lampe

André Weidauer, Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik
Elektronenbehandlung von Saatgut

Theresa Werner, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Mission Proton Therapy – Making the invisible visible

Christian Wilhelm, Universität Leipzig, Institut für Biologie, Pflanzenphysiologie
Modulares, photosynthetisch-biotechnologisches Verfahren zur Produktion von Rohölersatzstoffen aus Kohlendioxid und Sonnenlicht ohne Produktion von Biomasse

Tobias Zschunke, Hochschule Zittau/Görlitz
Die Vision vom dezentralen Speicherkraftwerk ohne Brennstoff

 

11.05 Uhr Matching Pause

11.45 Uhr Intro

Bettina Voßberg, Vorstands­vor­sitzende HighTech Startbahn Netzwerk e.V.
Transfer für die Technologien von Morgen

11.48 Uhr Session 2: Informations- und Kommunikationstechnologien, Mikroelektronik

Mahmoud Jazayerifar, Technische Universität Dresden
Silicon Photonics: An enabling technology for short-range interconnects

Hans-Joachim Böhme, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Was kann August für Sie tun?

Klaus Däßler, Gesellschaft für Mathematische Intelligenz
Eurofon, ein Semantik-basierter digitaler Taschen-Dolmetscher auf Basis einer neuen Theorie der KI

Jens Döge, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Programmierbarer Bildsensor für die Hochgeschwindigkeits-Bildaufnahme und Bildverarbeitung

Frank Fitzek, Technische Universität Dresden
5G the Game Changer

Norman Franchi, Technische Universität Dresden
Industrial Radio – I4.0-Funkkommunikation

Johannes Heitmann, Fraunhofer THM
Perfekte Halbleiterkristalle für elektronische und optoelektronsiche Anwendungen

Sascha Hermann, Technische Universität Dresden
Carbon Nanotubes for High Performance Nanoelectronics

Eduard Jorswieck, Technische Universität Dresden
Handel mit und Teilen von Ressourcen in drahtlosen Netzwerken

Yvonne Joseph, Technische Universität Bergakademie Freiberg
Chemische Sensoren

Steffen Kunze, Fraunhofer IKTS
SiSiC und Diamant-SiC-Verbundwerkstoffe für tribologisch beanspruchte Anwendungen

Hubert Karl Lakner,  Fraunhofer IPMS (Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme)
Faszination Holografie 

Martin R. Lohe, Technische Universität Dresden
Graphene – Beyond the hype

Sebastian Lorenz, Technische Universität Dresden
Das Cockpit der Zukunft: Mähdrescher statt Flugzeug – Professional HMI of the Future

Stefan Mogck, Fraunhofer FEP
Flexible OLED – integrierte Beleuchtungslösungen für die Zukunft 

Tilo Meister, Technische Universität Dresden
Durchbruch durch Echtzeitfähigkeit — fast

Robert Mothes, Sächsisches Textilforschungsinstitut (STFI)
futureTEX – Moderne Arbeitswelten

Torsten Reich, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Intelligent IP Technology: Enabling ASIC Projects for everyone

Danny Reuter, Zentrum für Mikrotechnologien der Technischen Universität Chemnitz
Autonomes Sensornetzwerk zur Zustandsüberwachung von Freileitungen

Heidemarie Schmidt, Technische Universität Chemnitz
Neuartige, elektronische Bauelemente zur Realisierung von Fuzzy-Logik und logikbasierten Lernregeln

Christoph Philipp Schreiber, Technische Universität Dresden
Früher größer-schneller-stärker, heute flexibel-vernetzt-smart // die Perspektiven mobiler Maschinen

Justus Schwabedal, Max-Planck-Institute for the physics of complex systems
Kontrolliert-automatische Auswertung Polysomnographischer Daten

Uwe Vogel, Fraunhofer Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik (Fraunhofer FEP)
Smart-eyewear durch OLED-Mikrodisplays

Johannes von Borany, Helmholtz-Zentrum Dresden – Rossendorf
Innovation durch moderne Ionentechniken

Jens Warmuth, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Mit modernster Mikroelektronik sicher in die Zukunft fahren

Ralf Zichner, Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS
Ready for Market: Printed Antennas for Wireless Communication

13.10 Uhr Matching-Lunch

 

14.10 Uhr Session 3: Paneldiskussion

Kai-Stefan Linnenkohl, Geschäftsführer und Arbeitsdirektor IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr
Frank Fitzek, Technische Universität Dresden
Moderation
Claudia Engfeld, Verlag Der Tagesspiegel

 

14.30 Uhr Session 3: Maschinen- und Anlagenbau, Mobilität

Thomas Burkhardt, ICM – Institut Chemnitzer Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Entwicklungswerkzeuge für hydrostatische Lager- und Führungssysteme 

Susanne Dörfler, Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden
Lithium-Schwefelbatterien: Kostengünstige Speicher mit hoher Energiedichte

Robby Ebert, Laserinstitut Hochschule Mittweida
High Speed Laserbearbeitung

Sven Eckert, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Kontaktlose Messung und Kontrolle von Strömungen in Flüssigmetallen und Halbleiterschmelzen

Marcel Fink, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM
Entwicklung von Hochleistungs-Wärmeübertragern für Wärme getriebene Kältemaschinen

Andreas Frotzscher, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
Funkstille vermeiden – Diagnose und Überwachung industrieller Funksysteme

Anna Große, Sächsisches Textilforschungsinstitut (STFI)
futureTEX – Open Lab

Uwe Hampel, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Schnelle Bildgebungsverfahren für komplexe Mehrphasenströmungen

Jens Krzywinski, Technische Universität Dresden
Überblick zu Forschungsdemonstratoren der TU Dresden und ihrer Entstehung

Wolfgang Kühn, Westsächsische Hochschule Zwickau (FH Zwickau)
Multifunktionale Infrastrukturkorridore als Grundlage für die Einführung der Elektromobilität

Andreas Leson, Fraunhofer IWS
Superharte diamantähnliche Kohlenstoffbeschichtungen für eine bessere Energieeffizienz

Stefan Richter, Institut für Vernetzte Mobilität (IVM Sachsen)
Mobility Hubs als cyber-physische Synapsen Intelligenter Verkehrssysteme

Christian Andreas Schumann, Westsächsische Hochschule Zwickau
3D-Geometriemessung im Prozess

Anett Stöcker, TU Bergakademie Freiberg
Energieeffiziente Elektromotoren durch optimierte Magnetwerkstoffe

Toralf Trautmann, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
Neue Methoden der Informationsfusion für vernetzte Fahrzeuge

Andreas Wetzig, Fraunhofer IWS
Laser material processing for manufacturing of low loss electrical machine

15.30 Uhr Matching Pause

 

16.10 Uhr Session 4: Intelligente Werkstoffe und Strukturen, Luft- und Raumfahrt

Christos Aneziris, Technische Universität Bergakademie Freiberg
Intelligente Filterwerkstoffe und multifunktionale Filtersysteme für die Metallschmelzefiltration

Christian Garthaus, Technische Universität Dresden
goTubes – Das Organoblech für faserverstärkte Kunststoffprofile

Horst Biermann, Technische Universität Bergakademie Freiberg
Neue, hochfeste Stähle und Stahlmatrix-Verbundwerkstoffe

Lars Bittrich, Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden
Faserverbund-Leichtbau 2.0

Mattes Brähmig, Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik
smart³ – smart materials in der Anwendung

Richard Gloaguen, Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie
Exploration mit Drohnen

Gerhard Heide, TU Bergakademie Freiberg, Institut für Mineralogie
Schockwellensynthese ultraharter Nitride

Henning Heuer, Fraunhofer IKTS und TU Dresden
Neue Prüfverfahren für den Blick in das Innere von Faserverbundwerkstoffen

Heike Illing-Günther, Sächsisches Textilforschungsinstitut (STFI)
Vom Strickstrumpf zum Textilen Leichtbau – Technische Textilien aus Sachsen

Hubert Jäger, Technische Universität Dresden
The Future with Carbon Composites

Rudolf Kawalla, Technische Universität Bergakademie Freiberg
Leichtbauallianz Sachsen

Lothar Kroll, Technische Universität Chemnitz, Bundesexzellenzcluster MERGE
Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen (MERGE)

Karl Leo, Dresden Integrated Center for Applied Physics and Photonic Materials (IAPP)
Organische Halbleiter – from Lab to Fab

Birgit Lutsch, Papiertechnische Stiftung Heidenau
Funktionalisierung von Nanostrukturen der cellulosischen Faserwand aus übersättigten Calciumlösungen

Denys Makarov, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Flexible und ultradünne Magnetfeldsensorik

Thomas Mikolajick, nanoelectronic materials laboratory (namlab)
Ferroelektrisches Hafniumoxid

Kornelius Nielsch, Leibniz Institut für Festkörper und Werkstoffforschung (IFW-Dresden)
Thermoelektrische Werkstoffe und Module: Temperaturunterschiede zur Stromgewinnung nutzbar machen

Jan Panzer, Technische Universität Dresden
Carbonbeton – die Kombination macht’s

Kay Reuter, Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und angewandte Materialforschung
Resourcenschonende Herstellung von Kollimatoren für Computertomografen mittels 3D-Siebdruck

Matthias Tietze, Technische Universität Dresden
Carbonbeton das neue Baumaterial

Madlen Ullmann, Technische Universität Bergakademie Freiberg, Institut für Metallformung
Leichtbau mit Magnesium

Brigitte Voit, Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden,
Funktionspolymere für optoelektronische Anwendungen – damit OLEDs besser leuchten und Organische Transistoren schneller schalten

Ines Kühnert, Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden
Grenzschichtdesign in Spritzgießbauteilen

Anschließend Get together.

Die Veranstaltung wird vom Tagesspiegel gemeinsam mit dem Freistaat Sachsen ausgerichtet.