Dresdner Symposium Hämatologie und Onkologie

02. bis 04. September 2016
Raddison Blu Park Hotel & Conference Centre, Radebeul

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Geschwindigkeit, mit sehr sich politische und gesellschaftliche Entwicklungen momentan zu bewegen scheinen beeindruckt. Der Wunsch nach Austausch, Klärung und kritischer Auseinandersetzung berührt viele von uns. Diese Dynamik macht auch vor der Medizin nicht halt.

Um den komplexen Anforderungen unseres Berufes gerecht zu werden, sind wir alle auf Vernetzung und den Wissensaustausch angewiesen. Unseren Arbeitsalltag erleichtert es dabei erheblich, auf dem jeweilig aktuellen Entwicklungsstand von Forschung und Praxis zu sein.

Sie möchten Schritt halten mit der Entwicklung, um weiterhin Arbeit auf höchstem Niveau leisten zu können. Für Ihre anspruchsvolle Tätigkeit brauchen Sie daher verlässliche Informationen und fachliche Erkenntnisse aus erster Hand.

Wir freuen uns deshalb, Sie zum Dresdner Symposium für Hämatologie und Onkologie einladen zu dürfen. Wie gewohnt erwartet Sie auch 2016 im ansprechenden Ambiente des Radisson Blu Park Hotel in Radebeul ein informatives und spannendes Programm.

Hochkarätige Referenten geben Einblicke in ihren Berufsalltag und präsentieren aktuelle Erkenntnisse aus Praxis, Forschung und Pharmazeutik.

Nutzen Sie die Gelegenheit und tauschen Sie Ihre Praxiserfahrungen mit Experten aus. Erweitern Sie Ihr Netzwerk und nehmen Sie wertvolles Fachwissen mit in Ihren Berufsalltag.

Wir freuen uns darauf, Sie an diesem Wochenende in Radebeul begrüßen zu dürfen.

Mit besten Grüßen aus Dresden,

Prof. Dr. med. G. Ehninger, Prof. Dr. med. M. Bornhäuser

Themenübersicht

REKTUMKARZINOM INTERDISZIPLINÄR:
(WANN) IST WENIGER MEHR?

  • Strahlentherapie beim Rektumkarzinom – Brauchen wir sie noch oder sollen wir sie zum Organerhalt intensivieren?
  • Chirurgie beim Rektumkarzinom – ist sie bei der kompletten Remission notwendig? Was hilft das Lapraskop / der Roboter?
  • Radiologie – Was ist ein richtig gutes MRT und was erkenne ich dort?
  • Chemotherapie beim Rektumkarzinom – vorher, nachher, gar nicht oder mit Oxaliplatin?

UPDATE SOLIDE TUMORE I

  • Mammakarzinom: Adjuvante Therapie. Standards und Risikostratifizierung. Was ist statistisch, was klinisch signifikant
  • Update Bronchialkarzinom: Immuntherapie für alle, spezielle Therapien für immer mehr Subgruppen?
  • Magen- und Ösophaguskarzinom: Wie wird die Behandlung besser?

GASTVORTRAG

  • Krebs und Lebensstil – Was hilft wirklich?

UPDATE SOLIDE TUMORE II

  • Metastasiertes Prostatakarzinom: Hormon- und wann Chemotherapie?
  • Pankreaskarzinom: Ist mehr als Gemcitabin schon eine neue Ära?
  • Was ist gesichert bei der Behandlung von Hirnmetastasen?

DER ANDERE FOKUS – VOM UMGANG MIT DER ANGST

  • Angst und Bindung
  • Angst und Fassung
  • Angst und Fremdsein

MIKROBIOM

  • Mikrobiom und Chemotherapie
  • Mikrobiom und Karzinogese
  • Mikrobiom und GVHD

UPDATE CHRONISCHE LEUKÄMIEN UND MDS

  • Therapie der Chronischen Lymphatischen Leukämie – hat eine neue Ära begonnen?
  • CML – und es geht doch weiter!
  • 7 Dinge, die man zum MDS wissen sollte

Registrierung

ANMELDUNG

Die Registrierung zum Symposium erfolgt auf der Kongresswebseite www.dsho.de
Profitieren Sie in diesem Jahr, bei einer frühzeitigen Registrierung bis zum 15. Mai 2016, von unserem Frühbucherrabatt.

PROGRAMMHEFT

Bitte fordern Sie die Druckversion an unter felix.manthei@gwtonline-fb.de oder laden Sie sich das Programm herunter.